Themenfindung im KMU-Blog

Ein Blog für mein Unternehmen? Alles schön und gut. Aber was um Himmels Willen soll ich denn da jede Woche reinschreiben? Soviel passiert bei mir doch gar nicht.

Idee für ein Blogthema
Foto: Benjamin Thorn  / pixelio.de

Mit der Frage, wie man informativ und sprachlich ansprechend in seinem Blog nach außen tritt hängt unmittelbar die Schwierigkeit zusammen, überhaupt geeignete Themen zu finden, mit denen Sie fortwährend Ihren Blog befüllen. Und mit "befüllen" meine ich keineswegs "auffüllen", damit da halt was drinne steht. Es sollte für Ihre Interessenten informativ sein, ihnen etwas bieten, zum nochmaligen Besuch anregen, unterhalten, nicht zuletzt aber auch einen Wert stiften und dafür sorgen, dass Sie bei Google, Yahoo und Bing gut auffindbar sind.

All das können Sie natürlich nicht immer in einen einzigen Artikel hineinpacken. Ich möchte Ihnen daher in loser Reihenfolge einige Beispieltexte in KMU-Blogs vorstellen, die Ihnen helfen können und einen Eindruck vermitteln, wie Sie an Ihr neues Blogprojekt herangehen. Lassen Sie sich also inspirieren.

Ich selbst führe im Übrigen ständig einen kleinen Notizblock mit mir, in dem ich spontane Artikelideen festhalte. Das will ich Ihnen auch nahelegen. Es hilft ungemein bei der Themenfindung für Blogthemen. Auf der Arbeit führen Sie immer wieder Gespräche mit Ihren Kunden, Kollegen, mit Zuliefereren oder Mitarbeitern. Man bittet Sie um Ratschläge, gibt Ihnen Feedback, erzählt kleine Geschichten und Anekdoten. All das kann Ihnen bereits eine Eingebung für Ihren nächsten Blogartikel sein, achten Sie einmal darauf.

Eine innovative Produktidee der bereits erwähnten Kelterei Walther GmbH & Co. KG – Saft als Geschenkidee – muss natürlich im eigenen Blog besprochen werden. Die ganz persönliche Ansprache, die Empfindungen der Inhaberin zeigen aber, dass hinter diesen Beiträgen reale Menschen stehen, wie man sie geradezu in der eigenen Nachbarschaft antreffen könnte. Als Werbetext im eigentlichen Sinn ist ein solcher Artikel gar nicht zu erkennen und doch, wer ließe sich nicht von ihrer Begeisterung anstecken?
 

Saftboxen der Kelterei Walther
(Quelle: http://www.walthers.de/2012/12/weihnachtsboxen/,
gesichtet am 24. März 2013)

 

Die Möbelmacher GmbH aus Kirchensittenbach gibt in einem Blogbeitrag hilfreiche Tipps, wie man für einen gesunden Rücken sorgen kann und nach welchen Kriterien man dann sein Bett aussuchen sollte. Einerseits erhalten die Leser wertvolle Informationen, andererseits machen sie sehr dezent auf ihr eigenes Produktportfolio aufmerksam, kostenlose Kundengewinnung, ohne im Geringsten aufdringlich zu wirken.
 

Nachhaltigkeitsblog
(Quelle:
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/2013/03/das-gesunde-bett-und-andere-tipps-f%C3%BCr-den-gesunden-r%C3%BCcken.html,
gesichtet 24. März 2013)

Ein weiteres Beispiel für einen gelungenen Blogbeitrag bietet die malerdeck gmbh® in Eggenstein-Leopoldshafen. Kunden werden regelmäßig auf einem Blatt Papier befragt, wie zufrieden sie mit der Arbeit waren. Anonymisiert und abgescannt, versehen mit einem kleinen Hinweistext, ein Dank an die eigenen Mitarbeiter – manchmal kann man bereits mit wenigen Worten eine großartige Wirkung erreichen.
 

Maler Deck
(Quelle: http://www.malerdeck.de/blog/tag/kundenlob, gesichtet 24. März 2013)

Ich hoffe, die Beispiele waren Ihnen eine Anregung. Weitere Blogbeiträge zu diesem Thema werden demnächst folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.