Positionierung

Vielleicht sind Sie von der Idee bereits überzeugt: Sie möchten einen Corporate Blog (Unternehmensblog) einrichten, um neue Kunden zu finden und bestehende besser zu binden. Über  Social Media Communities wollen Sie vor allem in der Anfangszeit flankierend für ausreichend Leser sorgen. 

Positionierung in der digitalen Welt
Foto: segovax  / pixelio.de

Twitter, Facebook & Co. verbinden Ihren Blog mit vielen Menschen aus ganz Deutschland. Dies sorgt für viele Leser und Sie sind nicht so sehr auf die Hilfe von Suchmaschinen angewiesen, die sich gerade in der schwierigen Anfangszeit eines Blogs noch sehr zurückhalten. Google wird Ihnen bspw. in den ersten zwei Monaten noch so gut wie gar keine Besucher bringen. Da tut die Schützenhilfe durch soziale Plattformen gut.

Doch viele kleine Unternehmen haben eine regional ausgerichtete Kundenstruktur. Im ländlichen Raum ist die Zahl der potentiellen Kunden weiter begrenzt. Was nutzt es also einem Klempnerbetrieb im süddeutschen Kämpfelbach, wenn er Twitter-Leser (Follower) aus Hamburg, Berlin oder München auf seinen Blog leiten kann? 

Zunächst nicht viel. Hier haben Sie also – wie alle kleine Unternehmen – einen Nachteil gegenüber großen mittelständischen Betrieben oder Großbetrieben, die zumindest national operieren. Sie versuchen über eine geeignete Positionierung diesen Nachteil auszugleichen.

Folgende Überlegungen können hier hilfreich sein:

1.) Sie formulieren für ein Produkt oder eine Leistung ein Alleinstellungsmerkmal, um eine bundesweite Positionierung zu erreichen

Beispiele:

  • http://twitter.com/baeckereiutters "Demeter Bäckerei (…) Eifler Brote aus Buchenholz befeuertem traditionellem Holzbackofen".
  • Kaufen Sie bei uns einen Computer und profitieren Sie von Ihrer kostenlosen IT+ Mitgliedschaft (Eigenbeispiel)

Im ersten Beispiel wurde ein regionales Produkt (Eifler Brote) in Verbindung mit einem zusätzlichen Alleinstellungsmerkmal (traditioneller Holzbackofen) für den bundesdeutschen Markt interessant gemacht. Im zweiten Beispiel wird eine zusätzliche kostenlose Clubmitgliedschaft als individuelles Merkmal genutzt. Diese könnte weitere, sehr günstige Artikelangebote beinhalten, einen Online-PC Kurs für Anfänger, telefonischer PC Support für zwei Stunden oder ähnliches.

Auf diese Weise kann es Ihnen gelingen, dass Ihr Produkt für einen Käufer aus Hamburg interessant wird. Zusätzlich umgehen Sie, mit Discounterpreisen aus dem Supermarkt konkurrieren zu müssen. Sie erweitern Ihre Zielgruppe deutlich.

Dieser Schritt ist Nr. 2.) vorzuziehen, aber nicht immer möglich. Für unseren Klempnerbetrieb bspw. wird es schwierig. Doch wie wäre es, wenn Sie bspw. einen Ebook-Ratgeber vertreiben, in dem Sie Laien erklären, wie man in einfachen Schritten einen verstopften Abfluss wieder frei kriegt?

2.) Ziehen Sie sämtliche Register des lokalen Onlinemarketings

Sie versuchen dabei, gezielt Internetnutzer aus Ihrem Umkreis zu erreichen und konzentrieren sich auf Ihre lokale Zielgruppe. Wie das geht, wird später noch zu besprechen sein. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle daher nur einen kleinen Überblick geben:

  • Sie suchen speziell nach Twitter Followern und Facebook Anhängern aus Ihrem lokalen Umkreis
  • Sie fügen Ortsnamen in die Navigation ein ("Kämfelbacher Klempnerhandwerk") und erwähnen Ortsteilnamen in Ihren Blogbeiträgen
  • Sie optimieren Ihre Eintragungen in Google Maps, Yahoo Local und Bing Local
  • Sie verbinden sich mit regionalen Bloggern 

Ich möchte hier aber nochmals deutlich machen, dass ich Möglichkeit 1 als die geeignetere Positionierung ansehe. Sie werden mit regionalem Internetmarketing nie das komplette Potential nutzen können. Nr. 2 ist prinzipiell schwieriger. Aber auch eine Mischvariante ist grundsätzlich möglich.

Abschließend will ich auf die Synergieeffekte der Onlinekommunikation hinweisen. Ein Follower aus Hamburg wird nicht ohne Weiteres Kunde des Klempnerbetriebs in Kämpfelbach, doch dieser hat Bekannte und Freunde. Er weiß, dass es einen inhaltlich sehr wertvollen Blog zum Klempnerhandwerk gibt, aus dem er schon den einen oder anderen brauchbaren Tipp beziehen konnte. Seine Tante wohnt in Remchingen, 9 km von der Klempnerei entfernt und ihr Abfluss macht in den letzten Tagen so komische Geräusche. Hier kann also eine mittelbare Empfehlung zu einem neuen Auftrag führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.